Seit dem 1.1.2016 gestiegener Pflegemindestlohn!

RA Thorsten Siefarth - LogoZum 1. Januar 2016 ist der Pflege-Mindestlohn für alle Pflege- und Betreuungskräfte in den alten Bundesländern (einschließlich Berlin) auf 9,75 Euro und in den neuen Bundesländern auf 9,00 Euro je Stunde erhöht worden. Derzeit liegt der Mindestlohn in der Pflegebranche bei 9,40 Euro im Westen und 8,65 Euro im Osten. Ab 2017 wird er erneut angehoben (auf 10,20 Euro, bzw. 9,50 Euro). Der Pflegemindestlohn gilt im Übrigen auch für Bereitschaftsdienste sowie für Wegezeiten zwischen mehreren aufzusuchenden Patientinnen und Patienten. Und seit Oktober 2015 auch für die zusätzlichen Betreuungskräfte in den stationären Pflegeeinrichtungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.