Pflegebedürfigkeit? Neue App unterstützt bei der Ermittlung des Hilfebedarfs!

RA Thorsten Siefarth - LogoEine neue (kostenlose) App erleichtert die Erfassung des Hilfebedarfs eines Pflegebedürftigen. Das soll vor allem für die familieninterne Planung nützlich sein. Interessant dabei ist, dass die App bereits auf den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff zurückgreift. Die Kriterien gehen also weiter als die aktuelle Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Solange die Pflegereform noch nicht umgesetzt ist, lässt der über die App erfasste Hilfebedarf zwar noch keine direkten Aussagen über eine Pflegestufe zu. Was aber nicht ist, das kann noch werden. Hilfreich ist die App schon jetzt allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.