Bayerns Pflegeministerin fordert „angemessene Praxisanleitung“

RA Thorsten Siefarth - LogoPflegeministerin Huml kündigte vergangene Woche an: „Nach der Sommerpause werde ich eine Arbeitsgruppe aller Verantwortlichen einladen und konkrete Verbesserungen in der Ausbildungssituation erörtern. Wichtig ist dabei vor allem eine angemessene Anleitung in der praktischen Ausbildung.“ Was das dann aber für Schülerinnen und Schüler sowie für die Praxisanleiter bedeutet ließ die Ministerin nicht ansatzweise erkennen. Warten wir also die Sommerpause ab …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.